Turnverein Alsergrund

Mannschaftswettkampf & “4 am Gerät” (09.11.19)

Das ultimative Turnwochenende

Und wieder einmal war der Turnverein Alsergrund an vorderster Front bei einem Turnwettkampf. Während in Graz die Kunstturnstaatsmeisterschaften ohne uns Alsergrunder auskommen mussten, fand sich die Turmnermannschaft um 11:00 Uhr zu den Mannschaftsmeisterschaften des ÖTB Wien in der Schleifmühlgasse in Wien ein. Um 11:30 begannen wir dann uns mit 5 weiteren Mannschaften in unserem Wettkampf zu messen. Berthold, Manfred, Oliver und ich versuchten auf den 6 ausgeschriebenen Geräten möglichst fehlerfrei unsere Übungen zu zeigen. Wann immer eine Übung gelungen war gab es großen Applaus durch die restlichen Mannschaftsteilnehmer. So wirklich mißlang keinem eine Übung, sodass wir guter Dinge für die Siegerehrung waren. Und ja, es sollte sich das Üben bezahlt gemacht haben. Nach dem Aufruf von Platz sechs und fünf waren wir sicher, nicht Letzte geworden zu sein. Die Hoffnung auf das Stockerl lebte. Als wir auch nicht als 4te aufgerufen wurden war die Freude groß. Und wirklich wir konnten heuer neuerlich am Stockerl stehen und nach einem ersten und zweiten Platz in den letzten Jahren wurden wir heuer hervorragende 3te. Gratulation, es war eine Freude mit euch in der Mannschaft zu turnen.

Doch was ist das, es ist erst 15:30 Uhr, da geht doch noch was. Und so stellten wir für den Wettkampf in einem neuen Format auch gleich 3 Mannschaften. Neben 6 anderen Mannschaften versuchten wir uns in einem neuen Wettkampfformat im Turnen. Hier, bei „4 am Gerät“ ging es dann nicht nur um gute Technik und Haltung, sondern auch ums Tempo. Es sollten zwischen 2 und 4 Mannschaftsmitglieder auf 4 Geräten möglichst perfekte Übungen präsentieren, aber das in möglichst kurzer Zeit. In der Übergabezone war höchste Anspannung und auf den Rängen super Stimmung. Alle wurden angefeuert aber am meisten nutzte das die Mannschaft Alsergrund die BOCK-AL. Sie konnten als erste Mannschaft diesen erstmals ausgetragenen Wettkampf gewinnen mit den Teilnehmern Katrin, Corinna, Berthold und Oliver. Herzliche Gratulation.

Das schöne daran waren dann aber die positiven Rückmeldungen und die Bestätigung, dass wir daran im nächsten Jahr wieder teilnehmen werden. Da hat man gesehen – Turnen macht Spaß!!!

Euer Turnwart