Turnverein Alsergrund

34. Breitenturntag (19.05.2019)

Jedes Jahr aufs Neue treffen sich alle möglichen Vereine, um den altbekannten Breitenturntag auszutragen. Auch dieses Jahr, beim 34. Breitenturntag, war der Turnverein Alsergrund wieder stark vertreten. Ich hatte das Glück, diesmal nicht im ersten Durchgang antreten zu müssen, deswegen konnte ich gemütlich um 14:00 eintrudeln.
Trotz des etwas bewölkten Himmels konnte man dennoch den einen oder anderen verschwitzen Turner erblicken, weil die Leichtathletik- sowie die Gerätturnwettkämpfe schon in vollem Gange waren. Nachdem ich kurz ein paar meiner Vereinsmitglieder beim Kugelstoßen angefeuert hatte, machte ich mich auch schon auf den Weg, mein Aufwärmen zu beginnen. In der Turnhalle angekommen, war ich zuerst einmal überwältigt von den nigelnagelneuen Geräten, die wir uns dieses Jahr ausborgen durften. Jeder, der selbst schon mal geturnt hat, wird wissen, dass ein solcher Anblick ein Turnerherz höher schlagen lässt.
Dann ging der Wettkampf auch schon los. Der Reihe nach absolvierten meine Riege und ich alle Geräte und ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass ich mein Bestes gegeben habe. Beim letzten Gerät, dem Schwebebalken, habe ich leider noch, naja, nennen wir’s einen ungewollten Abgang hingelegt, dennoch bin ich relativ zufrieden mit meiner Leistung.
Durch die Hilfe aller TurnerInnen, KampfrichterInnen und auch vieler Eltern konnten wir die Geräte beinahe in Rekordgeschwindigkeit wegräumen, und auch die Siegerehrung ließ nicht lange auf sich warten. Zusammen mit allen anderen Mitwirkenden habe ich mich draußen versammelt und gespannt auf die Platzierungen gewartet. Nach viel Applaus und zwanzig Minuten später hat sich dann auch der diesjährige Breitenturntag dem Ende zugeneigt. Es war wieder ein spannender und erfolgreicher Wertkampf und ich freue mich schon, bald wieder bei einem antreten zu können.

Valerie