Turnverein Alsergrund

Prellball (24.02.2019)

Wir sind Prellball-Amateure. Wir treffen einander direkt beim Wettkampf, lernen beim Einspielen und spielen dann gegen die anderen Mannschaften, die regelmäßig trainieren. Erstaunlicherweise gelingen uns trotzdem gute Aktionen und ab und zu auch ein ganzes gutes Spiel. Wir, das sind zwei
Mannschaften: Die Damen mit Siegi, Katrin und Cori, Herren mit Moritz, Bethold, Thomas und Franz. Die Bälle werden mit guter Reaktion angenommen, gefühlvoll aufgestellt und gekonnt an den Absender zurückgeschickt. Meistens geht der Ball einige Male über die Leine, bevor eine der Mannschaften einen Fehler macht.

Im ersten Spiel gegen die Herren-Mannschaft von Penzing-Hietzing spielen wir sogar über einige Minuten eine Führung heraus. Dann folgt eine Phase, in der die Führung oft wechselt. Zum Schluss siegt die Routine der Gegner. Auch bei den anderen Spielen gelingt es uns nicht die guten Einzelaktionen zum Sieg in einem ganzen Spiel zusammenzufügen. Was aber nicht viel ausmacht, weil wir mit jedem Spiel dazulernen und auch besser zusammenspielen. Besonders möchte ich die Leistung von Moritz hervorheben, für den dieses Turnier der erste Wettkampf in dieser Sportart war.

Auch unsere Damen-Mannschaft spielt ihre Spiele mit viel Einsatz und freut sich dabei über jede gelungene Aktion. Die Damen spielen nicht nur gegeneinander, sondern auch gegen die Jugendmannschaften. Die Jugendlichen sind nicht nur spielerisch gut, sondern auch ehrgeizig.
Nach guten Spielen bleibt auch hier die Erkenntnis, dass Übung den Meister macht.

Alles in allem war er schöner Tag, dieser 24. Februar 2019, ein schöner Wettkampf und ein Treffen mit guten Freunden.

Euer Franz