VeranstaltungWettkampf

Weinheim-Landesturnfest (30.05.18 – 03.06.18)

Das Landesturnfest des Badischen und Schwäbischen Turnerbundes fand dieses Jahr in Weinheim statt (das liegt in Deutschland in der Nähe von Mannheim, Heidelberg, Karlsruhe). Da wir eine junge, motivierte und turnfestbegeisterte Mannschaft in unserer Dienstagsturnstunde haben und unser Turnfest letztes Jahr leider ausfiel, machten wir uns an die Vorbereitungen, nach Deutschland zu fahren.

Von Anfang des Jahres an nutzten wir die wettkampffreien Wochenenden, um zu trainieren, erstellten einige Choreographien und nähten unsere Outfits. Eine Woche vor dem Turnfest beschloss dann einer unserer achtköpfigen Mannschaft, sich beim Training den Ellbogen zu ruinieren. Wir sind aber zum Glück alle flexibel und stellten kurzerhand die Choreos noch einmal um.

Am Mittwoch trafen wir uns dann erstaunlich pünktlich zur Abfahrt und machten uns auf eine achtstündige Autofahrt. Angekommen in Weinheim schauten wir uns die Eröffnung an, die deutlich größer ausfiel als bei uns. Die nächsten Tage vergingen wie im Flug, wir begaben uns von einem Wettkampf zum anderen, erst den Wahlwettkampf erledigen, dann eine Art Vereinswettturnen und am Samstag noch unseren Hauptwettkampf, den TGW (Turner-Gruppen-Wettkampf). Der TGW besteht aus drei Disziplinen. Wir entschieden uns für die 50-m-Schwimmstaffel, Tanzen und Bodenturnen. Mit viel Jubel unserer Zimmernachbarn und weiterer Besucher absolvierten wir die Disziplinen sehr erfolgreich. Wir waren so erfolgreich, dass wir das Team aus Graz (ATG) schlagen konnten und auch einige deutsche Gruppen und den 14. Platz erreichten (von 20). Nach ein paar Stunden Erholung am Turnfestgelände schwangen wir uns noch einmal schnell auf vier Turngeräte. Ein neuer und überaus lustiger Wettkampf mit dem Namen 4inMotion. Es geht darum, in einer Gruppe möglichst schnell vier Geräte als Staffel zu turnen. So zeigten wir bei super Stimmung in der Halle unser Können an Boden, Balken, Barren und Tisch. Eine unserer Gruppen konnte sich sogar den 18. Platz erturnen (von ca. 120 Teams).

Unser Verletzter konnte dank einer freundlichen Wettkampfleitung auch bei zwei Wettkämpfen teilnehmen und einmal ein Turnfest erleben.

Da wir es doch immer wieder schaffen aufzufallen, findet ihr einen Bericht über uns in den Weinheimer Nachrichten https://www.wnoz.de/Die-Vielfalt-des-Turnens-in-geballter-Form-a8727e5a-b9fd-4c01-8c05-3c6eebd0d64e-ds

Um es den Deutschen einfacher zu machen, starteten wir unter dem Namen des Ersten Wiener Turnvereins ;). Es ist erstaunlich, wie anders ein Turnfest in Deutschland ist, aber egal wo, ein Turnfest ist immer ein Erlebnis.

 

[dt_button link=”/bilder” target_blank=”false” button_alignment=”default” animation=”fadeIn” size=”medium” style=”default” bg_color_style=”default” bg_hover_color_style=”default” text_color_style=”default” text_hover_color_style=”default” icon=”fa fa-chevron-circle-right” icon_align=”left”]Weitere Bilder[/dt_button]